mediathek.salzburg.at • Die Internet-Zweigstelle der Öffentlichen Bibliotheken im Land Salzburg. Andreas Fröhlich liest Silke Lambeck, Mein Freund Otto, das wilde Leben und ich

Seitenbereiche:

Andreas Fröhlich liest Silke Lambeck, Mein Freund Otto, das wilde Leben und ich
Andreas Fröhlich liest Silke Lambeck, Mein Freund Otto, das wilde Leben und ich

Inhalt:

"Otto hat gesagt, wir sind viel zu brav, und seitdem denke ich über das wilde Leben nach. Und ob er Recht hat. Und was wir tun sollen, falls er Recht hat. Denn falls ja, kann es nicht so bleiben." Matti und Otto kennen sich schon ihr ganzes Leben, minus drei Wochen. Sie wohnen da, wo andere Urlaub machen - mitten in Berlin. Sie gehen zum Yoga und spielen Klavier. Matti hat die Lachsucht, und Otto kann nicht singen. Alles ganz normal, also. Zu normal?! Eines Tages sehen sie Bruda Berlin auf YouTube rappen und beschließen: Es muss sich was ändern! Eine Großstadt-Kindergeschichte, die von Freundschaft, komischen Lehrern, seltsamen Nachbarn, Immobilienhaien und gefährlichen Gangstern handelt - vom wilden Leben eben!

Autor(en) Information:

Silke Lambeck ist in Berlin aufgewachsen, hat Germanistik und Theaterwissenschaften studiert und wurde schließlich Journalistin. Seit zehn Jahren schreibt sie außerdem Bücher für Kinder und Erwachsene. Ihr Kinderroman Mein Freund Otto, das wilde Leben und ich wurde für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2019 nominiert. Silke Lambeck lebt mit ihrer Familie in Berlin, das immer noch ihre Lieblingsstadt ist.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können