mediathek.salzburg.at • Die Internet-Zweigstelle der Öffentlichen Bibliotheken im Land Salzburg. In Liebe leben

Seitenbereiche:


Inhalt:

Liebevolle Begleitung für Trauernde In Liebe leben ist die Essenz der Erfahrungen und Erkenntnisse der bekannten Ärztin und Sterbeforscherin Elisabeth Kübler-Ross. Durch die Begleitung vieler Ster­ben­der und ihr eigenes außerkörperliches Erlebnis konnte sie Millionen Menschen die Angst vor dem Tod nehmen und ihnen die Bedeutung ihres Erdenlebens vermitteln. Ein lichtvolles, liebevoll illustriertes Büchlein, das Hoffnung und Trost spendet. "Ich glaube, es ist jetzt Zeit, dass die Leute wissen, dass der Tod gar nicht existiert, wenigstens nicht so, wie wir uns das vorstellen." Elisabeth Kübler-Ross

Autor(en) Information:

Elisabeth Kübler-Ross wurde 1926 in der Schweiz geboren und wanderte später in die USA aus. Auf der ganzen Welt hielt sie Vorträge und Workshops zum Thema "Leben und Sterben". Die Autorin, die im August 2004 verstarb, hat mit ihren Forschungen den Menschen die Hoffnung gegeben, dass mit dem Tod - entgegen der wissenschaftlichen Meinung - ein neues, strahlenderes Leben beginnt, auf das wir uns alle freuen können.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können